GDL-Jugend

Willkommen auf der Homepage der GDL-Jugend

Bezirksjugend Nordrhein-Westfalen


Foto: Bezirksjugend NRW


Bereit für Neue Herausforderungen

Die Geschicke der Bezirksjugend Nordrhein-Westfalen werden seit dem letzten Bezirksjugendtag im März 2016 durch den Kollegen Sascha Wittwer geleitet. Ihm zur Seite stehen nun zwei Stellvertreter, Fabian Lembgen und Marc Averbeck, um gemeinsam die anstehenden Arbeiten zum meisten.
Das Gremium des Bezirksjugendausschusses besteht derzeit aus 24 Personen. Dabei wird bereits heute auf eine Vielfältigkeit der in der GDL vertretenden Personengruppen (Lokführer, Zugbegleiter, Lokrangierführer und Disponenten) gesetzt. Neben den Kollegen der DB-Unternehmen Regio, Fernverkehr und Schenker sind auch Kollegen von privaten Eisenbahnunternehmen (National Express, HLB, Eurobahn, SBB Cargo, Nordwestbahn und Rhein Cargo) im Gremium vertreten.

Gewalt in öffentlichen Dienst

Leider ein Thema was uns alle angeht. Eine Umfrage bei den Mitgliedern zeigte, dass das Gewaltpotenzial stetig zunimmt und auch bei Auszubildenden keinen Halt macht.
Gemeinsam mit dem Bezirksvorstand NRW und der dbb Jugend NRW arbeiten wir an einer Kampagne gegen Gewalt im öffentlichen Dienst.
Hierzu wurden bereits Sicherheitskonferenzen abgehalten.
Unter dem Motto der dbb jugend „Jeder verdient Respekt!“ unterstützen wir als GDL-Jugend NRW weiterhin aktiv dieses Programm.

Ausbildung

Pünktlich zum Start der Ausbildung im September zum Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokomotivführer und Transport (EiB L/T) und Kaufmann/-frau für Verkehrsservice (KfV) konnten wir uns als GDL-Jugend in den Betrieben vorstellen.
Eine gute Zusammenarbeit mit den Kollegen der Jugend- und Auszubildendenvertretungen ist deshalb wichtig und wird stetig ausgebaut. Bei der diesjährigen JAV-Wahl konnten wir unsere Mandate halten und auch ausbauen. „Gut vernetzt ist die halbe Miete“
Vernetzen ist heute wichtiger denn je. Unterstützt werden wir dabei von unserem Maskottchen „Guter Drache Lars“ GDL.

Soziale Medien wie Facebook, Twitter oder WhatsApp werden zur Kommunikation genutzt. Einfach und schnell können dort Fragen beantwortet werden oder auch Informationen ausgetauscht werden.
Bei der ganzen Arbeit darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb veranstalten wir traditionell seit vielen Jahren immer zum Ausklang des Kalenderjahres eine Fahrt mit dem „Colonia Express“, der Party-Straßenbahn der Kölner Verkehrsbetriebe. Diese Veranstaltung ist nach kurzer Zeit immer ausgebucht. Großes Lob gilt dabei den Sozialpartnern (DEVK, Sparda Bank West eG, BAHN-BKK , BSW und der Signal Iduna) die der Bezirksjugend unterstützend zur Seite stehen.

Ziel der Bezirksjugend NRW ist der Ausbau der Jugendarbeit, denn dort werden die Weichen gestellt für eine Gute und erfolgreiche Gewerkschaftsarbeit.
Wir stehen für das Zugpersonal „FAIReint VORAUS“

S. W.


Weitere Links und Infos