GDL-Jugend

HEUTE AM ZUG -
MORGEN IM ZUG

Überstunden

Dein Ausbildungsvertrag schreibt eine maximale Arbeitszeit vor.
Diese darf nicht überschritten werden. Im Notfall oder durch Zugverspätung sind Überstunden möglich. Da wäre es nicht besonders schlau die Arbeit planmäßig zu beenden. Auch wenn es Dir laut Gesetz zusteht.
Diese Überzeit geht Dir auch nicht verloren. Sie wird Dir gut geschrieben und kann abgebaut werden, wenn Du zum Beispiel mal frei brauchst.
Solltest Du aufgrund von Verspätungen an die Grenzen Deiner Ruhezeit kommen, muss Dein Ausbildungsbetrieb (Diensteinteiler/Disponent) dafür sorgen das Deine Ruhezeiten eingehalten werden. Die Verteilung Eurer Schichten sollte so erfolgen, dass Deine Ruhezeit nicht gefährdet wird.
Wichtig zu wissen ist auch, dass Personalmangel niemals ein Notfall ist.


Weitere Links und Infos